Moes Anthill - A warped version of Folk
What originally started as a Singer/Songwriter project in Uri and Zurich Switzerland evolved into a whole landscape of subtle and maverick songs. After Moes Anthill was soaking up the atmosphere between Detroit and Nashville, adding a touch of bluegrass and lost existence, we are back with an astonishing brand new album named..

Oddities After The Heydays 2015
"Meräkoolischs nach dr Bliätezyt"

ALBUM ORDER HERE!

ODDITIES ON TOUR 2016
Mai 27 @ Baukeller Meilen mit Rykka 20:30
Juni 4 @ Villa Sträuli Winterthur 11:00
Juni 4 @ Openair Hallau SH 17:00
Juni 5 @ Seebad Enge 20:00
Juni 11 @ Openair Wollishofen 18:00
Juni 30 @ St.Gallen 20:00
Juli 1 @ St.Gallen 16:15
Juli 1 @ Wädenswil Skyline Fabrikbeiz 20:00
Juli 2 @ Seefest Zug 20:00
Juli 22 @ Tells Bells Flüelen 20:30
Juli 24 @ Blue Balls Luzern Pavillon Bühne 18:00
September 17 @ Sternenkeller Rüti ZH

be our friend on facebook! - New Clip "Strange Mood"

Herzlichen Dank: Pop Kredit Zürich, Cassinelli-Vogel Stiftung, Kanton Uri, Gemeinde Thalwil, Dätwyler Stiftung

NO COUNTRY for NEW NASHVILLE wrote
"Bizarre instrumentation and strange lyrics that are spoken more than sung call to mind Lou Reed’s solo work"

Moes Anthill - windschief und folkig
Was ursprünglich als Singer/Songwriter Projekt in Zürich begonnen hat, entwickelte sich vermehrt zu einer äusserst subtilen und einzigartigen Landschaft von Songs.
Nach einer turbulenten Zeit in Detroit und Nashville wurde die Band mit neuen Mitglieder vergrössert und durch ein frisches Programm bereichert: Oddities!

12.05.2013
Was ist Moes Anthill? Interview bei Radio 3Fach. zur Sendung

20.04.2013
Die EP A Birthday Cage ist da!
5 Songs über Alice im Wunderland  zur Bestellung

09.02.2013

The Expert
ist ein wunderliches Selfmade-Video über die Philosophen der Gegenwart Zum Video

"Die elf Songs sind eine Reise durch das ganz eigene Folkuniversum von Mario Schelbert; sie verströmen Wärme und hinterlassen ein wohliges, leicht nostalgisches Gefühl (...) Der Aufbruch ist ein ständig wiederkehrendes Element. Kein Stillstand. Weitergehen. Ausbrechen. (...)" 7sky Magazine, August 2012


30.09.2012
Unser Moes Anthill (damals noch Barde) als Portrait im 7sky-Magazine vom November. Zum Artikel

09.09.2012

Spannendes Interview bei Confederation Music auf Rete1. Beitrag online anhören

"Auf das eindrückliche Debütalbum "Ornaments" wurden elf Songs verpackt, die den verspielten Sound mit nachdenklichen bis quirligen Texten verbindet. Das ist Folk mit dem gewissen etwas - und erst noch aus der Schweiz. Top!" 20min, CD-Tipp, Juni 2012

Google+